Blog

Die gesunderhaltende Haltung des Reitpferdes

Einen Reiter zu tragen liegt nicht in der Natur des Pferdes. Ihr Körper ist nur bedingt dafür geeignet, eine Last auf dem Rücken zu tragen. Zumindest, wenn sich ein Pferd unter dem Reiter so bewegt wie es das zum Beispiel im Galopp auf der Weide tut (Kopf hoch, Schweif hoch, Wirbelsäule in der Extension [gestreckt], mit Außenstellung um die Kurve). Übernehmen wir die Körperhaltung, die ein Pferd in der Natur zeigt, auch unter dem Reiter, tun wir dem Bewegungsapparat des Pferdes nichts Gutes. Wir müssen unserem Pferd also beibringen, in welcher Haltung es uns möglichst schadlos (er)tragen kann. Um zu verstehen warum, lohnt sich ein genauerer Blick auf die Anatomie der Pferdewirbelsäule.

Die Haltung des Pferdes in freiem Galopp - so bitte nicht unter dem Reiter
Die Haltung des Pferdes in freiem Galopp - so bitte nicht unter dem Reiter

Anatomie der Pferdewirbelsäule

Die Wirbelsäule des Pferdes: Die Dornfortsätze zeigen erst nach hinten, stehen um den 14. Brustwirbel senkrecht und zeigen dann nach vorne.
Die Wirbelsäule des Pferdes: Die Dornfortsätze zeigen erst nach hinten, stehen um den 14. Brustwirbel senkrecht und zeigen dann nach vorne.

Die Dornfortsätze der Brustwirbelsäule zeigen zunächst nach hinten, stehen im Bereich um den 14. Brustwirbel senkrecht und zeigen dann bis einschließlich zum 6. Lendenwirbel nach vorne. Mit ein wenig Vorstellungskraft wird einem sofort klar, dass ein Absacken der Wirbelsäule (z.B. durch eine zu große Last auf dem Rücken, welche das Pferd nicht stabilisieren kann) dazu führt, dass sich die aufeinander zu zeigenden Dornfortsätze in der Mitte der Wirbelsäule gefährlich nahekommen. Das Pferd hat schon genug damit zu tun, das Gewicht der eigenen Eingeweide (bei einem Großpferd um die 250 kg) gegen die Schwerkraft zu stabilisieren. Kommt nun noch das Reitergewicht oben drauf, kann es schlichtweg zu viel werden.

mehr lesen 1 Kommentare

"Wirbel einrenken" oder vorher schon handeln?

Physiotherapie für Pferde als Präventiv-Maßnahme

Pferde-Physiotherapie als Präventionsmaßnahme - hier: Test des Schultergelenks
Pferde-Physiotherapie als Präventionsmaßnahme - hier: Test des Schultergelenks
mehr lesen 0 Kommentare

Reiten lernt man nur durch reiten?

Oft werde ich belächelt, wenn ich von Pilates für Reiter erzähle. Noch nicht überall ist angekommen, was man denn damit bezwecken kann und was das alles soll. Was ich dann oft zu hören bekomme ist „Reiten lernt man nur durch reiten“. Ich wage mich, hinter diese altbekannte Aussage ein Fragezeichen zu setzen und diese Frage mit „nein“ zu beantworten.

Körperliche Höchstleistungen - in einer Sitzgesellschaft?

mehr lesen 0 Kommentare

Diese Seite teilen:

 

Equi Balance - Therapie und Training für Pferd und Reiter
Pferdephysiotherapie, Pferdeosteopathie, Sitzschulung und Pilates für Reiter

E-Mail: info@equi-balance.net | Mobil: 0151 / 2355 8717